Bist du auf Der suche nach einer praktischen Lampe für die dunkle Jahreszeit? Wir haben vier LED Kopflampen auf Herz und Nieren getestet! Lies dir die einzelnen Berichte durch oder springe direkt zu unserer übersichtlichen Vergleichstabelle.

Wieso überhaupt eine Stirnlampe?

Braucht man als Reiter eine Stirnlampe? Wenn man nur tagsüber unterwegs ist sicherlich nicht! Aber gerade im Herbst und Winter sind wir mit Sonnenlicht ja nicht gerade gesegnet in unseren Breiten und da kann eine Kopfleuchte Gold wert sein.

Zwar sehen diese gerne mal etwas albern aus, die Vorteile liegen aber auf der Hand. Hände ist schon das Stichwort für Vorteil ein: Beim Stalldienst, beim aufsatteln oder beim öffnen eines Weidezaumes hat man mit einer Stirnlampe beide Hände frei – und trotzdem genug Licht um vernünftig arbeiten zu können!

Auch während man reitet ist eine Stirnlampe Goldwert, manchmal hat man ja gar keine Wahl als das Pferd im dunkeln zurück auf die Koppel zu bringen. Mit einer normalen Taschelampe hat man schnell ein Problem, die Stirnlampe hilft.

Ein kleines Problem bei der Auswahl ergibt sich in diesem Fall durch den Reithelm, Lampen für kleine Köpfe passen eher schlecht über einen großen Helm. Darum bieten wir hier eine kleine Auswahl an vernünftigen Lampen!

STCT – Multi-Function Headlamp

Die mittelteure Kopflampe von STCT punktet mit mehreren Kleinigkeiten. Sie ist wasserdicht, was für unsere Zwecke gut ist und hat nur ein Band, welches seitlich um den Kopf rumgeht. Das ist gut, wenn man einen Reithelm trägt.

Dadurch das die Lampe per USB wieder aufladbar ist, spart man sich das Wechseln von Batterien oder den Kauf zusätzlicher Akkus. Wie bei aktuellen Kopflampen üblich, wird auf LEDs gesetzt. Das Gerät wird also nicht warm, strahlt aber trotzdem sehr stark. Der Scheinwerfer ist neigbar, man kann daher problemlos nach vorne strahlen oder nur den Boden beleuchten – ganz wie man es möchte und was man gerade benötigt.

STCT - Multi-Function Headlamp

Mit einem Gewicht von nur 69g ist sie kaum auf dem Kopf zu spüren, gleichzeitig hielt der Akku in unserem Test knappe 10 Stunden auf der schwächsten Stufe.

Die Leuchtkraft ist nicht zu verachten, das Licht dringt sehr weit. Dafür ist die seitliche Streuung des Lichts nicht sehr groß, der Lichtkegel erfasst längst nicht alles, was im Gesichtsfeld liegt.

Zusätzlich zu den normalen Leuchtmodi, bei denen die Beleuchtung stufenweise stärker wird, gibt es noch einen Modus indem die LEDs blinken.

Die Lampe hat damit in unseren Augen das beste Preis-Leistungsverhältnis im Testfeld.

Spannendes Detail: Wir haben für den Test sowohl diese Lampe als auch eine ähnlich aussehende Lampe von AENNON bestellt.* Es stellte sich nach der Lieferung heraus, das die Lampen zu 99% identisch sind. Sogar das Band hat die gleiche Textur und die gleichen Muster, lediglich der Text auf diesem wurde geändert. Der Preisunterschied jedoch betrug zu diesem Zeitpunkt 7€! Alle Aussage treffen daher auf beide Lampen zu und ihr solltet lediglich schauen, welche gerade schneller lieferbar und billiger ist.

Lighting EVER – LED Headlamps

Diese Lampe ist die günstigste im Testfeld und überzeugt trotzdem in den Kerndisziplinen. Die Verarbeitung ist etwas billiger, trotzdem benutzen wir eine solche Lampe seit über einem Jahr ohne Problem.

Der Nachteil dieser Lampe ist der Einsatz von normalen Batterien. Hier empfehle ich den Gebrauch hochwertiger Akkus wie etwa den bekannten eneloops*, ansonsten muss man laufend Batterien kaufen. Die mitgelieferten Batterien halten ihre Leistung ungefähr 10 Stunden, dann lässt die Leuchtkraft nach. Mit guten Akkus kann man vier weitere Stunden ohne Probleme rausholen.

Lighting EVER - LED Headlamps

Das Kopfband beinhaltet noch ein Band welches oben über den Kopf rübergeht, was die Nutzung mit Helmen etwas einschränkt. Bei der Stallarbeit hat die Lampe so aber einen extra guten Halt.

Die Leuchtkraft steht der der STCT-Lampe in nichts nach. Zwar ist die Reichweite etwas geringer, dafür strahlt die Lampe aber einen viel breiteren Bereich des Gesichtsfeldes an. Was einem lieber ist, ist letztlich dann Geschmackssache.

Auch hier gibt es, neben verschiedenen Helligkeitsstufen, einen zusätzlichen Blinkmodus. In diesem sieht man zwar selbst nichts, dafür wird man aber sehr gut von anderen Personen gesehen.

Allen Sparfüchsen können wir diese Lampe sehr ans Herz legen!

Litom – High Power Headlamp

Gespielt wird woanders! Die Kopfleuchte von Litom ist bulliger und gleichzeitig edler als die anderen Kandidaten aus unserem Testfeld. Zwei große, tauschbare Spezialakkus betreiben die Lampe, geladen können diese über ein mitgeliefertes USB Kabel. 12 Stunden konstante Laufzeit konnten wir im Test erreichen.

Vorbildlich: Die verschiedenen Betriebsmodi erlauben es bei dieser Lampe nicht einfach nur die Stärke der Leuchtkraft zu ändern, sondern auch die Streuung des Lichts.

Litom - High Power Headlamp

Im normalen Modus leuchtet nur die mittlere LED, sie wirft einen starken Lichtkegel sehr weit und eng gestreut. Der zweite Modus schaltet diese LED aus und dafür zwei schwächere, weiter streuende, LEDs ein.

Der dritte Modus kombiniert alle drei LEDs und schafft so sowohl die größte Reichweite als auch den breitesten Kegel in unserem Test. Der obligatorische Blinkmodus rundet die Modi ab.

Ein Nachteil dieser Leistung ist das hohe Gewicht. 290g bringt die Lampe auf die Waage, mehr als vierfache der kleinen STCT-Lampe.

Wer sich damit arrangieren kann, bekommt hier jedoch das Multitalent für alle Fälle an die Hand.

Vergleichstabelle

NameLighting EVER - LED HeadlampsSTCT - Multi-Function HeadlampLitom - High Power Headlamp
LeuchtmodiDrei Leuchtstärken, ein Blinkmodus mit roten LEDs.Drei Leuchtstärken, zwei Modi mit roten LEDs.Drei Leuchtstärken, ein Blinkmodus mit weißen LEDs.
Leuchtweite und StreuungMittlere Reichweite, große StreuungHohe Reichweite, geringe StreuungHohe Reichweite, variable Streuung
TragekomfortHoch, man vergisst die Lampe sehr schnell. Hoch, man vergisst die Lampe sehr schnell.Mittel, die Lampe sitzt sicher und bequem, das hohe Gewicht kann aber stören.
Laufzeit mit einer LadungMit guten Batterien bis zu 14 Stunden.Bis zu 10 Stunden.Bis zu 12 Stunden.
Stromversorgung3 AAA Batterien, nicht direkt aufladbar.Eingebauter Akku, über Micro USB-Kabel aufladbar.2 Spezial-Akkus (Typ 18650), über USB-Adapter aufladbar.
Gewicht mit Stromversorgung129g69g290g
Preis-Leistungsverhältnis9/1010/108/10
Gesamtwertung8/109/108/10
Preis7,50€12,99€19,99€
Jetzt bestellen!Auf Amazon.de bestellen.*Auf Amazon.de bestellen.*Auf Amazon.de bestellen.*

(* = Affiliatelink)


Welche Erfahrungen hast du mit Kopfleuchten im Reiteinsatz gemacht und welche würdest du empfehlen? Hinterlasse uns einen Kommentar!

Kommentier den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here